Edelrost ist unser Freund

Kein Dreck.

Gemeinhin ist Rost etwas, das man vermeiden möchte. Vor allem in seiner Wohnung, aber eigentlich überall. Rost steht für alte, verwelkte Gegenstände. Aber nicht so der Edelrost auf unseren Herzstücken. Warum das so ist, möchten wir dir hier erklären!

Wie kommt der Rost auf unsere Herzstücke?

In Kurz:

  • Stahl entfetten
  • Mit Wunderwasser gezielt bepinseln
  • Über Nacht lagern
  • Ggf. erneut bepinseln, bis die gewünsche Rostschicht erreicht wurde

Für Interessierte:

Zuerst müssen die Herzstücke entfettet werden. Bei uns heißt das, dass sie alle einzeln mit Schwamm und Spülmittel an genau den Stellen bearbeitet werden, wo später der Rost kommen soll. Danach werden sie abgetrocknet.

Im nächsten Schritt werden sie mit einer sauren Lösung einzeln bepinselt und zum oxidieren (rosten) zwischengelagert (ein anderes Wort für „liegen rum“). Gefällt uns das Ergebnis (selten), sind sie fertig für den Versand. Soll es noch rostiger werden (meistens), pinseln wir dann nochmal nach. Durch die Auftragung der saur- nennen wir es Wunderwasser. Trägt man das Wunderwasser auf die Herzstücke auf, bilden sich Blasen am Stahl und man kann es sogar knistern hören. Als Nicht-Chemiker ist das für uns jedes Mal wieder ein kleines Weltwunder und es macht unheimlich Spaß, diesem Prozess zuzusehen. Kaum vorzustellen, wie viel Spaß Chemiker erst dabei haben müssen!

Unsere Herzstücke gehen also erst in den Versand, wenn wir damit zufrieden sind! Solltest du mal nicht mit dem Rost zufrieden sein: Weiterlesen 😉

Oh, und falls du mal bei Günther Jauch sitzen solltest: „der Rost“ ist im Fachjargon übrigens eine „Rostpatina“ – also eine Rostschicht, die sich auf dem Stahl bildet. Man weiß ja nie.

Mehr Rost gefällig?

Steht dein Herzstück im Freien? Dann keine Sorge. Wir haben mit Mutter Natur gesprochen und sie hat uns versprochen, dass sie sich darum kümmert. Umsonst!

Steht es in der Wohnung? Dann überlege, es für ein paar Nächte vielleicht doch in die Obhut von Mutter Natur zu geben. Ist das keine Lösung, dann hilft bspw. etwas Essig an der gewünschten Stelle. Könnte aber ein bisschen riechen. Betonung liegt auf „bisschen“.

Angst vor mehr Rost?

Steht dein Herzstück im Freien? Das Stichwort hier ist Owatrol Öl. Einfach damit das Herzstück bepinseln und Mutter Natur erkennt: Aha, hier sind meine Dienste nicht mehr benötigt. (findest du im Baumarkt)

Steht es in der Wohnung? Probiers mal, mit Blattglanzspray. Mit Ruhe und Blattglanzspray jagst du den Alltag und die Sorgen weg. Jawoll. (vorher entstauben)

Was ist Edelrost?

Da der Begriff „Rost“ gemeinhin negativ besetzt ist, neigt man im Handel dazu, von „Edelrost“ zu sprechen. Bedeutet: hier ist der Rost nicht nur gewünscht sondern unverzichtbarer Bestandteil des Produkts. Also: Is selbe.

 

Wir hoffen, dir hiermit einige Fragen beantwortet zu haben. Solltest du noch mehr Fragen haben, schreib uns gerne unter info@schatzkammer-design.de. Wir helfen dir gerne!